Begleitete und unbegleitete Seebestattung Kosten & Unterschiede

Eine Seebestattung begleiten sollte stimmungsvoll und persönlich durchgeführt werden. Familie Krüger von der Seebestattung Heringsdorf begleitet Sie liebevoll auch im Detail und bei Sonderwünschen. Auch bei unbegleiteter Seebestattung

Mehr Infos Jetzt anrufen: 0383-788 079 15
Schließen

Wissenswertes über:

Begleitete und unbegleitete Seebestattung Kosten & Unterschiede

Egal, ob begleitet oder unbegleitet, eine Seebestattung sollte immer in Würde und persönlich durchgeführt werden.

Familie Krüger von der Seebestattung Heringsdorf begleitet Seebestattungen liebevoll, bis in das letzte Detail. Sonderwünsche im Rahmen der Begleitung sind jederzeit möglich. Auch bei einer anonymen Seebestattung, die ebenso als unbegleitete Seebestattung bezeichnet werden kann.

Die Seebestattung Heringsdorf begleitet sowohl Seebestattungen in der Ostsee, als auch in der Nordsee, sowie weltweit.

Sie ist also immer der richtige Ansprechpartner, auch international, zum Beispiel bei Seebestattungen im nahen Polen, oder auch im Mittelmeer.

Abfahrtshäfen für begleitete und unbegleitete Seebestattungen an der Ostsee und der Nordsee sind beispielsweise Warnemünde, Niendorf oder Hooksiel.

Von Usedom aus gibt es mehrere Ablegestellen.

Die Kosten für Seebestattungen richten sich dabei nach unterschiedlichen Faktoren aus. Ganz grob kann gesagt werden, dass für eine von den Angehörigen begleitete Seebestattung etwa zwischen 800 und 8.300 Euro fällig werden können. Durchschnittlich liegen die Kosten bei circa 3.200 Euro. Möchten, oder sollen, die Angehörigen die Asche des Verstorbenen, auf dessen Wunsch hin, auf seiner letzten Fahrt nicht begleiten, liegen die Kosten für eine Bestattung ohne Begleitung, ungefähr zwischen 200 und 500 Euro. Hierbei sind die reinen Seebestattungskosten gemeint. Nicht enthalten sind in diesem Überblick die vor jeder Seebestattung notwendige Einäscherung, sowie die damit verbundenen Kosten.

Unerheblich, ob mit oder ohne Begleitung, muss die Asche des Beizusetzenden bei Seebestattungen, immer in einer sogenannten Seeurne zu Wasser gelassen werden.

Diese besondere Art der Urne besteht aus einem biologisch abbaubaren Material. Das Material der Urne löst sich rund 12 bis 72 Stunden nach der Bestattung auf, und übergibt die Asche des Verstorbenen an das Meer. Die Kosten, nur für die Urne, betragen, je nach Ausstattung, ungefähr 50 bis 100 Euro.

Für eine genauere Kalkulation der Kosten von Seebestattungen ist vor allem maßgeblich, ob es sich um eine durch die Angehörigen begleitete Seebestattung handelt, oder nicht. Begleiten die Hinterbliebenen die Urne auf See, richtet sich die Höhe der Kosten wesentlich nach der Anzahl der Personen, die die Zeremonie begleiten. Begleiten die Angehörigen und Freunde des Verstorbenen die Seebestattung, werden zum Beispiel Kosten für eventuelle Übernachtungen am Bestattungsort sowie der Transfer der Trauergäste zum Abfahrtshafen fällig. Ein Buchungsservice für Übernachtungen wird vom Seebestattungsunternehmen übernommen. Auf dem Schiff gibt es keine Höchstgrenze für die Anzahl der Personen, die die Beisetzung begleiten möchten.

Weiterhin haben Familienangehörige, die die Zeremonie begleiten die Möglichkeit bestimmte Dekorationswünsche zu äußern, die gegebenenfalls zu Mehrkosten führen können. Begleitet ein speziell engagierter Trauerredner die Zeremonie, muss auch er bezahlt werden. Ohne die Begleitung eines eigenen Trauerredners übernimmt der Kapitän die maritime Zeremonie und findet passende Worte.

Seebestattungen, die ohne Begleitung durchgeführt werden, finden immer als Einzelfahrten statt.

Der Kapitän begleitet also immer nur eine Urne, und somit einen Verstorbenen, an seine letzte Ruhestätte, und zollt so der Einzelperson Respekt.

Für alle Seebestattungen, begleitet oder unbegleitet, sind darüber hinaus Hafengebühren zu entrichten. Je nachdem, wo die Seebestattung stattfindet, variieren diese.

Generell sind diese Gebühren für begleitete und unbegleitete Seebestattungen in der Ostsee ein wenig niedriger angesetzt, als in der Nordsee.

Weltweit muss der Einzelfall überprüft werden. Die Fachleute der Seebestattung Heringsdorf beraten Interessenten wunschgemäß und erstellen gerne gegenüberstellende Kostenvoranschläge, die zeigen was eine Bestattung auf See unbegleitet, sowie mit Begleitung, kosten würde. Hinsichtlich der Folgekosten sind Bestattungen auf See kostengünstig, denn es muss kein Geld für die Grabpflege aufgebracht werden.